14.5.14

Tutorial: Babynachthemd aus Babyshirt

Hallo,

die Tage habe ich in einem Forum ein tolles Babynachthemd gesehen, das hatten wir auch beim Mini mal, aber ich hab keine Ahnung wo es hingekommen ist.

Hier in Deutschland sind die eher unbekannt, im englischsprachigen Raum aber d. och sehr verbreitet.

Ich fand sie immer superpraktisch nachts, zum Wickeln einfach hochschieben, Schlafsäcke fanden meine Kinder einfach nie so toll.

Als gestern dann der tolle Farbenmix Love Keys eingetroffen ist, musste ich gleich eines nähen und hab für euch Fotos dabei gemacht.

Für ein Neugeborenes braucht ihr Stoff mit 60cm. Das passt dann bis ca Gr. 62/68. Danach braucht ihr 75cm. Das reicht bis Gr. 74/80. Danach braucht man sie "leider" meist nicht mehr.

Als erstes nehmt ihr einen Schnitt für ein Babyshirt mit amerikanischem Ausschnitt.

Ich habe hier die Zwergenverpackung genommen, zum Sofortdownload gibt es die nun auch ja als Ebook. Ansonsten gibt es noch von Klimperklein ein tolles Babyshirt.


Ihr faltet den Stoff im Bruch, mit einer Breite von insgesamt 30-40cm, je nachdem wie ausgestellt ihr das Nachthemd wollt. Im Bruch sind das dann 15-20cm.

Legt das Shirt ganz oben am Stoff an und schneidet den Hals- und Armausschnitt wie gewohnt und beschrieben zu. Unter der Achsel legt ihr euch ein Lineal an bis zur kompletten Breite des Stoffes unten.


So sollte nun das zugeschnitten Teil aussehen:


Genau gleich schneidet ihr nun das Rückenteil zu.

Dann fasst ihr den Halsausschnitt ein. Ich fasse mit einem Bandeinfasser ein. Ihr könnt einfach der Anleitung im Ebook folgen.


Legt das Rückenteil markierungsgemäß auf das Vorderteil und steckt alles fest und sichert es mit einer kurzen Nähmaschinennaht.


Nun näht ihr die Ärmel fest.


Nun das ganze Nachthemd rechts auf rechts legen und von den Armen bis unten zum Saum in einer Naht schließen. Ich habe die Ärmel eingefasst, ihr könnt natürlich auch Bündchen nach dem Schließen annähen.


Auf rechts wenden und unten am Saum 2-3cm je nach Breite eures Gummibandes auswählen und stecken. Dann säumen bis auf eine kleine Öffnung von ca 5cm.



Nun zieht ihr ein Gummiband ein und zieht es leicht straff. Schließt es zum Ring und säumt die Wendeöffnung.


Schon ist das Babynachthemd fertig...ein Bild reiche ich heute mittag nach, der letzt Upload will einfach nicht ;-)

Liebe Grüße, Amelie

7 liebe Leute haben gesagt:

  1. Hey das ist ja cool!!!
    Warum bist Du damit nicht schon viel eher um die Ecke gekommen???
    Wir kennen hier nämlich auch keine Schlafsäcke und das wäre Ideal gewesen!!!

    AntwortenLöschen
  2. Soooo schön und praktisch, ist gleich auf meine Nähliste gehüpft! Danke für das tolle Tutorial! Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Schade, dass wir nur Enkeljungs haben,
    sonst wäre das auch was für mich.
    Tolle Idee.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab die auch meinen Jungs angezogen...ist ja nix anderes wie ein Schlafsack ;-)

      Löschen
  4. Tolle Idee! Leider wird mein Zwerg im September 2...Wir hatten zwar Schlafsäcke, aber die mochte meine Maus nie, da fehlt ihr die Bewegungsfreiheit....das wäre vielleicht eine Alternative gewesen...und so praktisch

    AntwortenLöschen
  5. Und der tolle gestickte Schnörkel, wo ist der her ( Babynachthemden werden hier nicht mehr gebraucht ;-) )
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid, der ist aus der stickdatei Love Keys von kunterbunt Design, passend zum Stoff :-) Liebe Grüsse, Amelie

      Löschen