14.7.12

Tutorial: Mitwachs-Body

Hallo,

wie versprchen zeige ich heute, wie ich aus einem normalen Body einen Mitwachs-Body nähe und wie ich ansonsten Bodies schnell und einfach verabeite.

Als erstes sucht ihr euch ein passendes Schnittmuster, es gibt kostenlose Muster auf dem Blog von Schnabelina oder ihr nehmt, wie ich hier, das Schnittmuster Jonini von Farbenmix. Ich finde der Schnitt mit den "langen Lappen" hinten ist einfach zu einem Mitwachs-Body umzunähen.

Druckt es in der passenden Größe aus und zeichnet unten 8cm weiter. In kleinen Größen von 50-68 reichen 4-5cm, von 74-86 nehme ich 6-7cm und ab 92/98 8cm.


Zuschneiden!


Das Vorderteil habe ich halbrund ausgeschnitten, die Form sonst mag ich nicht so sehr.


Einen 4-5cm breiten Stretchjersey oder Bündchenstreifen zuschneiden.


Markiert euch die Stelle, an der die zweite Drückerleiste hinkommt:


Setzt den Body zusammen, wie es in dem Ebook steht, je nach Schnitt.


Klebt Stylefix auf die zwei Drückerleisten, nach Wunsch auch aufs Vorderteil:


Schneidet euch zwei Jerseystreifen passend zu und legt sie außen doppelt auf.


Mit einem kleinen ZickZackStich fixieren:


Fangt unten in der Mitte mit dem Festnähen des Bünchens an, einfach mit der Overlock festnähen. Einen breiten Stich wählen. Wichtig: Lasst ein Stückchen unangennäht am Anfang, hier mit der Nadel markiert. Das Bündchen wird AUSSEN angenäht!


In den Beinrundungen dehne ich etwas mehr, ich mag nicht, wenn die abstehen, in der Gerade kaum. Wenn ihr wieder am Anfang seit hört kurz vor Ende auf, messt mit den Fingern ab und näht die zwei offenen Enden zusammen. Dann schließt ihr die Bündchennaht.







So sollte es nun aussehen:


Schlagt nun den Streifen einfach um und steckt ihn fest:


Mit einfachem Geradstich im Nahtschatten von außen absteppen.


Dehnt das Bündchen immer so passend das der Jersey gerade liegt! So sollte es am Ende aussehen:







Schneidet nun einfach innen den überstehenden Jersey ab, er franst nicht aus. Am einfachsten geht es mit einer Applikations-Schere.


Markiert euch die Stellen für die Drücker und setzt diese:




Noch schnell Bündchen an Hals und Ärmel...*fast vergessen*

Und fertig ist ein toller Body, der nun auch wirklich länger passt, auch wenn das Kind mal schnell wächst!


Viel Spaß beim Nachnähen und einen schönen Sonntag!


2 liebe Leute haben gesagt:

  1. Danke! für diese Anleitung.
    Wir haben gekaufte Mitwachsbodys, die finde ich grandios.
    Jetzt steht dem Selber-Nähen nichts mehr im Wege.

    Grüße,
    naehfreundin

    AntwortenLöschen